Das Beste für die Gäste

Auf wie vielen Hochzeiten müssen Sie denn in diesem Jahr tanzen? Wir sagen Ihnen, wie Sie gut angezogen durch die Feierlichkeiten kommen, ohne underdressed aufzutreten oder gar der Braut Konkurrenz machen.

Für das Hochzeitsfest von Freunden, Bekannten oder Verwandten sollte man auch als Hochzeitsgast mit dem entsprechenden Outfit auftreten. Schließlich drückt das passende Hochzeitsoutfit die gebührende Wertschätzung gegenüber dem Brautpaar aus. Doch auch hier gilt: Fingerspitzengefühl! Elegant kleiden, ohne mit dem eigenen Outfit die Braut in den modischen Schatten zu stellen!

Beim Fest der Feste, egal, ob in Standesamt oder Kirche, darf ruhig das Maximum der Eleganz für das eigene Hochzeitsoutfit überwiegen! Eine entscheidende Rolle spielen dabei die verwendeten Materialien. Chiffon und Seide sind wie geschaffen für ein elegantes Outfit, ohne dabei extravagant zu wirken. Klassischer Schmuck setzt dabei hervorragende Akzente und auch die Farbwahl sollte farblich auf das Outfit abgestimmt sein.

Das „kleine Schwarze“ eignet sich zur Hochzeit eher weniger und auch mit sehr hellen Farben wie Elefenbein oder Creme sollte eher sparsam umgegangen werden. Weiß ist natürlich ebenfalls der Braut vorbehalten um peinliche Verwechslungen zu vermeiden. Wunderbar für ein Hochzeitsgastoutfit geeignet sind zarte Sorbet-Töne oder das klassische Rose. In Verbindung mit floralen Mustern und passenden Accessoires ein toller Hingucker!
Bei den Schnitten gilt dagegen vornehme Zurückhaltung! Nicht zu kurz und auch keine allzu tiefen Dekolletees! Ein schickes Etuikleid wirkt dabei immer elegant, ohne zu extravagant zu erscheinen.

Das absolute Muss für den besonderen Tag der Hochzeit sind zudem elegante Schuhe. Für ein eher schlichtes Outfit darf es dabei ruhig ein wenig mehr sein. Raffinierte Details am Fuß, wie etwa feinste Tüll-Einsätze oder auch ein leichtes Plateau geben dem Outfit den richtigen Kick und wirken keinesfalls zu aufgesetzt. Genauso wie das „kleine Schwarze“ sollten die schwarzen Pumps ebenfalls besser zu Hause bleiben. Zarte Töne und luxuriöse Peeptoes geben dem Hochzeitstag die richtige Nuance. Last but not least sollte aber auch auf die Tragbarkeit geachtet werden. Zu schade, wenn beim Hochzeitswalzer das Schuhwerk zum unfreiwilligen Aussetzen führt!

Ihre Meinung ist uns wichtig

Kleiderspinde | ollay