Die teuersten Promi Hochzeiten der Welt – Teil II

Platz 8
Simply Red und Bonnie Tyler sorgten für Stimmung auf der Hochzeit von Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones im Plaza Hotel von New York. Im Jahr 2000 gab das Paar für ihre Feierlichkeiten satte 1,5 Millionen Dollar aus.

Platz 9
Das waren noch Zeiten. Als Tiger Woods und Elin Nordegren sich 2004 das Ja-Wort gaben, ahnte noch niemand was kommt. Sonst hätte sich das Paar die 1,5 Millionen Dollar für die Hochzeit auf Barbados sicherlich gespart.

Platz 10
Diese Hochzeit gehört schon fast als Rarität ins Museum. Dennoch war sie mit 1,5 Millionen Dollar alles andere als günstig. Das Plaza Hotel in New York diente Eddie Murphy und Nicole Mitchell als Hochzeitsambiente im Jahr 1993.

Platz 11
Hollywood Beau Pierce Brosnan und Keely Shaye Smith schlugen bei ihrer „Ritterhochzeit“ auf einem irischen Schloss mit rund 1,5 Millionen Dollar zu Buche. War die nachgebildete Hochzeitstorte von John F. Kennedy und Jackie Onasis denn so teuer?

Platz 12
Madonna und ihr Guy Ritchie lagen mit 1,5 Millionen Dollar Hochzeitskosten im Jahr 2000 im Mittelfeld. Das wohl teuerste an der Braut: Das antike Diamant-Tiara von Fürstin Gracia. Für Madonna aber wohl nicht das wertvollste…

Platz 13
Da hätten manche mit mehr gerechnet. Nur 1 Million Dollar kostete die Hochzeit von Donald Trump und Melania Knauss im Jahr 2005. Für seine finanziellen Verhältnisse also eine „ganz normale“ Hochzeit.
Platz 14
Zumindest bei der Auswahl des Ambientes wurde gespart. Geehelicht wurde bei Tori Spelling und Charlie Shanian im Jahr 2004 mit rund 400 Gästen auf dem Anwesen der Eltern. Gesamtkosten etwa 1 Million Dollar.
Platz 15
Romantischer geht es kaum. Brad Pitt und Jennifer Aniston heirateten auf dem eigenen Anwesen in Malibu in einem Meer aus 50.000 Blumen und Kerzen, ein exklusives Feuerwerk rundete den Hochzeitsabend ab. Das ließ sich das Paar rund 1 Million Dollar kosten.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Kleiderspinde | ollay