Fit für die Hochzeit

Das Anliegen einer jeden Frau bei der Hochzeit ist es, einen wahrhaft hinreißenden Eindruck zu machen. Die Trauringe sind bereits gekauft und auch das Hochzeitsoutfit wurde schon in Augenschein genommen. Natürlich gehört neben dem entsprechenden Hochzeitskleid auch eine entzückende Figur dazu, um das Outfit perfekt zu machen.

Damit die Braut an ihrem Hochzeitstag ebenso imposant wirkt, wie ihr Brautkleid, helfen schon wenige Workout Minuten pro Tag, um dem Countdown bis zum großen Tag ohne schlechte Gefühle in der Magengrube entgegen zu sehen. Schluss mit Schwabbelarmen und lästigen Röllchen im Achselbereich, die dem Traum vom schulterfreien Hochzeitsoutfit gegenüberstehen. Mit gezielten Übungen sehen Arme und Dekollete im Nu umwerfend aus. Ebenso helfen kleine Power-Einlagen, den gesamten Körper in eine straffe Form zu bringen und ganz nebenbei noch überflüssiges Fett zu verbrennen. Wer rechtzeitig vor dem geplanten Hochzeitstermin mit einem kleinen Trainingsprogramm beginnt, der kann sich sicher sein, dass nicht nur das Brautkleid für Komplimente sorgt.

Für alle, die noch ganz schnell ein paar Pfunde bis zum Hochzeitstermin verlieren möchten, damit das Kleid auch dem letzten Anprobetermin standhält, lohnt sich eine so genannte Blitz-Diät. Hier kann innerhalb weniger Tag noch das ein oder andere Pfündchen abgebaut werden. Leider keine dauerhafte Methode, um überflüssige Pfunde endgültig loszuwerden, dafür aber ein sichtbares Ergebnis innerhalb kürzester Zeit. Grund dafür ist vor allem die fehlende Fettverbrennung solchen Blitz-Diäten, denn das, was auf der Anzeige der Waage verschwindet, sind in erster Linie überschüssige Wassereinlagerungen. Geht man nach der Diät wieder zu seinen gewohnten Ernährungsgewohnheiten über, so lagert sich das Wasser selbstverständlich wieder ein. Schlecht für die mühselig geopferten Pfunde, aber gut für den bevorstehenden Hochzeitstermin, um zumindest am schönsten Tag im Leben eine gute Figur zu machen.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Kleiderspinde | ollay