Hiermit purzeln die Pfunde – ohne Mühe

Hochzeitskleid abnehmenDer Termin für die Hochzeit rückt näher. Langsam wird es Zeit, den überflüssigen Pfunden den Kampf anzusagen. Eine beschwerliche Zeit der Entbehrungen wartet auf die Braut, denn schnell mal ein paar Rundungen herunterhungern ist mühsamer, als es auf den ersten Blick aussieht. Bräute, die sich den Stress nicht antun und in ihrem Hochzeitskleid dennoch nicht auf eine gute Figur verzichten möchten, können es sich leicht machen! Nein, nicht mit einem Termin in der nächsten Schönheitsklinik, sondern mit ein paar raffinierten Tricks! Hiermit lassen sich nämlich ganz schnell, ohne Mühe und Verzicht, ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen wegzaubern!

Schmuck
Welche Ohrringform auch immer die Ohren der Braut ziert, eines sollten sie auf jeden Fall sein, um eine schlanke Optik zu gewährleisten: LANG! Am besten bis auf die Schultern, denn das streckt den Körper optisch um ein paar Pfund. Gleiches gilt übrigens für die Halskette. Etwas länger gehalten, lässt sie sich wunderbar knoten und hat dabei ähnliche Effekte wie längsgestreifte Kleidung – es streckt! Wer lieber einen Anhänger favorisiert, der sollte eine große Tropfenform wählen. Vor allem Hochzeitskleider mit breiten Trägern wirken damit überaus harmonisch. Eine Brosche, gekonnt platziert, kann ebenfalls Wunder bewirken. Entweder im Haar oder nahe dem Dekollete lenkt sie die Blicke von Hüftgold und Co. geschickt ab.

Accessoires
Eine übergroße Handtasche, ein so genannter Clutch, lässt das Gesamtbild harmonisch schlank wirken. Nicht um die Taille hängen, sondern lässig unterm Arm platzieren! Lange Handschuhe sind ebenfalls eine wunderbare Möglichkeit, um unschöne Fettpölsterchen sehr galant zu kaschieren. Also lieber ein ärmelloses Brautkleid kaufen und passende Handschuhe dazu wählen, anstatt die Arme mühselig im Fitness-Studio in Form zu bringen. Ellenbogenschleier sollten bei ein paar überflüssigen Pfunden ebenfalls besser beim Brautausstatter hängen bleiben. Besser ist ein bodenlanger Schleier, denn der teilt den Körper nicht in zwei Hälften und streckt ganz nebenbei die Figur um einiges. Eine farblich abgesetzte und reich verzierte Schärpe ist übrigens ein hervorragender Trick, um eine tolle Taille zu zaubern – und ganz nebenbei noch ein angesagte Accessoire!

Schuhe
Der Klassiker unter den Figurmachern sind wohl die High Heels. Kein anderer Schuh ist in der Lage so tolle Beine zu zaubern, wie sie. Dabei muss es nicht gleich ein 12 cm Absatz sein. Als Faustregel gilt: Pro cm Absatz verschwinden etwa vier Kilogramm – zumindest optisch! Spitze Schuhe sind im Übrigen auch ein wunderbarer optischer Schlankmacher. In Verbindung mit High Heels muss „Braut“ dann schon aufpassen, dass ihr niemand eine Fettabsaugung nachsagt!

Ihre Meinung ist uns wichtig

Kleiderspinde | ollay